Wüstenmond von Federica DeCesco (4251 mal gelesen)
01.01.2005 Kommentar(e) Diesen Artikel weiter empfehlen Druckansicht
read more... Der Anblick der Sahara in Algerien verändert sich mit dem Wüstenwind. Als die junge französische Dokumentarfilmerin Tamara für einen Auftrag in die Sahara aufbricht, ahnt sie nicht, wie dramatisch ihre eigene Familiengeschichte sie einholen wird. Tamaras früh verstorbener Vater gehörte dem Nomadenvolk der Tuareg an, und Tamara selbst ist mitten in der Wüste geboren, doch aufgewachsen ist sie in der "Zivilisation". Während ihr Elias, ein unerschrockener Freiheitskämpfer der Tuareg, die Kultur...
mehr...
Die Enkel der Echse von Desiree von Trotha (4215 mal gelesen)
01.01.2005 Kommentar(e) Diesen Artikel weiter empfehlen Druckansicht
read more... Aus sehr persönlicher Sicht berichtet die Autorin über ihre Begegnung mit Tuaregnomaden am Rande der südlichen Sahara, die ihr ihre Freundschaft geschenkt haben und sie seit Jahren an ihrem Leben teilnehmen lassen. Kurzbeschreibung:"Vieles von dem, was ich als Europäerin in 30 Jahren gelernt habe, kann ich in Agadez getrost in den Papierkorb werfen (den es nicht gibt). Worte und Gesten, Vernunft und Gefühle, Wissen und Glauben - alles entzieht sich gewohnten Vorstellungen. Schon ein Blick zuv...
mehr...
Himmel über der Wüste von Paul Bowles (4197 mal gelesen)
01.01.2005 Kommentar(e) Diesen Artikel weiter empfehlen Druckansicht
read more... In Himmel über der Wüste hat Paul Bowles bereits das Thema vorgegeben, das ihn auch in seinen weiteren Romanen beschäftigte: die Suche des von der Zivilisation gelangweilten Menschen nach Wahrhaftigkeit. Doch die Verheißungen von Abenteuer, Rausch und Erotik sind trügerisch. Sie vermögen die kranken Seelen, deren Zustand sich in der kargen, trockenen Wüste spiegelt, nicht zu heilen. Der Grenzübertritt – hier zur islamisch-orientalischen Welt – hat aber fatale Konsequenzen: Wer ihn überlebt, is...
mehr...
Die Stimmen von Marrakesch von Elias Canetti (4050 mal gelesen)
01.01.2005 Kommentar(e) Diesen Artikel weiter empfehlen Druckansicht
read more... Kurzbeschreibung: Der Zufall führte Canetti 1954 als Begleiter eines Filmteams in ein bestürzend fremdartiges Land - nach Marrakesch. Erst aus der Distanz, nach seiner Rückkehr nach London, skizzierte er die Eindrücke dieser Reise. Die Aufzeichnungen sind kein Reisebericht im klassischen Sinn. Es sind Miniaturen von atmosphärischen Erscheinungen einer orientalischen Großstadt. Elias Canetti streift durch die arabischen und jüdischen Viertel der Stadt, atmet die seltsamen Gerüche, beobachtet ...
mehr...
Schwimmer in der Wüste von Ladislaus E. Almasy (4188 mal gelesen)
01.01.2005 Kommentar(e) Diesen Artikel weiter empfehlen Druckansicht
read more... "Schwimmer in der Wüste" ist ein poetisches Geschichtenbuch mit lauter historischen Geschichten und, was die Schwimmer betrifft, und wunderbaren Bildgeschichten. Kurzbeschreibung:Die Originalaufzeichnungen des "Englischen Patienten". Den Helden aus Ondaatjes Roman und dem traumhaften, mehrfach prämierten Hollywoodfilm gab es bekanntlich wirklich. Es war der österreichisch-ungarische Flugpionier und Saharaforscher Ladislaus E. Almßsy, der zum Vorbild für den Roman- und Filmhelden wurde. Almßsy...
mehr...
Wenn es Krieg gibt, gehen wir in die Wüste von Henno Martin (3959 mal gelesen)
01.01.2005 Kommentar(e) Diesen Artikel weiter empfehlen Druckansicht
read more... Kurzbeschreibung:Im September 1935 kommen zwei junge Männer, frischgebackene Doktoren der Geologie, an der Küste Südwest-Afrikas an. Sie haben Nazideutschland verlassen, beginnen geologische Forschungen im Naukluftgebirge und erkunden Wassenvorkommen für die Farmer. Der Zweite Weltkrieg holt sie ein, aus Furcht vor der drohenden Internierung als 'feindliche Ausländer' fliehen Henno Martin und Hermann Korn in die Wüste, kämpfen dort mehr als zwei Jahre um das nackte physische Überleben. Hunger ...
mehr...
Die Fünf Tibeter von Peter Kelder (4067 mal gelesen)
01.01.2005 Kommentar(e) Diesen Artikel weiter empfehlen Druckansicht
read more... Die Fünf Tibeter von Peter Kelder sind keine erleuchteten Lichtgestalten vom "Dach der Welt", wie der Name vermuten läßt, sondern:  simple Leibesübungen -- angeblich lange in alten Mönchsklöstern gehütet -- gewürzt mit einer kräftigen Prise Yoga. Zwar schwelgt Kelder in seinem Buch werbewirksam und in großen Worten von der "Quelle der Jugend", von "Supermann" und "Superfrau" und auch von wundersamen Heilungen, aber warum daraus binnen weniger Jahre fünf Heilige wurden, die sich weltweit ...
mehr...
Sandmeere von Isabelle Eberhardt (2619 mal gelesen)
08.12.2004 Kommentar(e) Diesen Artikel weiter empfehlen Druckansicht
read more... Die Erzählungen von Isabelle Eberhardt, jüngst neu entdeckt, sind äußerst verdichtete Stimmungsbilder, die mit einem Minimum an Handlung auskommen; erfüllt von glühender Farbigkeit und Sinnlichkeit.   ...
mehr...
Die Gärten des Mulay Abdallah von Andre Kaminski (2369 mal gelesen)
01.12.2004 Kommentar(e) Diesen Artikel weiter empfehlen Druckansicht
read more... Amüsant und zum Nachdenken motivierend bereitet das Lesen dieser kurzen Geschichten ein wahres Vergnügen, was vor allem durch die vertrauliche Erzählart Kaminskis hervorgerufen wird. Aus der afrikanischen Zeit Kaminskis neun (unglaubliche, aber wahre) Kurzgeschichten, die einen verzaubert, ungläubig staunend zurücklassen.   ...
mehr...
Der letzte Beduine von Carlo Bergmann (3073 mal gelesen)
01.12.2004 Kommentar(e) Diesen Artikel weiter empfehlen Druckansicht
read more... Auf uralten Routen unterwegs durch die Wüste Sahara. Carlo Bergmann hat in atemberaubenden Bildern die Wunder der Wüste eingefangen und nimmt uns mit auf seine Reisen in die Stille und Weite der Sandmeere. Seit achtzehn Jahren zieht Carlo Bergmann, ein Betriebswirt aus Köln, mit Kamelkarawanen auf den alten Routen durch den "Feuerozean", die menschenleeren und beeindruckenden Landschaften zwischen Ägypten, Libyen und dem Tschad. Die Wüstenbewohner nennen ihn, der in der Wüste seinen Lebensrau...
mehr...