GPS Hardware

CarPCs bieten Navigation, Multimedia & mehr, gepaart mit einfacher Touchscreen Bedienung zu unschlagbaren PreisenDer Computer im Auto -
Was bringt das, werden sich viele fragen. Nun ja, es gibt immer die Möglichkeit "fertige" Navigationssysteme von der Stange zu kaufen. Aber das kostet! Solche Lösungen fangen bei ca. 1500-2000 EUR erst an und können nicht mal einen Bruchteil von dem, was ein selbsteingebauter AutoPC kann.
Die teuren Systeme können in erster Linie NUR GPS-Navigation. Aber das kann ein Mini-CarPC auch! Und dann kommt noch Musikgenuß per MP3 und Konsorten dazu. Und zwar abgespielt mit Winamp oder einem Player Ihrer Wahl! Außerdem haben Sie die Möglichkeit allerlei Filmformate wie Divx, SVCD, VCD, XVID, AVI, MPG, ... abzuspielen.
Wiederum im Player Ihrer Wahl, oder sogar im WinAMP. Gesteuert wird das ganze , dank Touchscreen, allein mit Ihren Finger. Für ganz findige ist sogar ein sprachgesteuertes System denkbar. Man braucht ja nur eine Software wie ViaVoice oder Dragon Natural Speaking dazu. (es gibt auch ein paar Freeware-Varianten).


Einfacher Einbau des CarPC im Defender 110War das schon alles ?

Nein. Dadurch, daß das ganze PC- und insbesondere Windows-basiert sein kann, haben Sie die Möglichkeit x-beliebige Software zu installieren.
Möglich ist nun eine Anzeige der aktuellen Position auf einer Luftbild- oder Topokarte, ein elektronisches Fahrtenbuch, oder nebenher ein Webserver für Ihre Bilder und Ihr Reisetagebuch. Und wenn die Kinder quäken, werden sie einfach mit einem Computerspiel "ruhiggestellt".
Oder bauen Sie sich eine TV-Karte ein (Kostenpunkt ca. 40 EUR) und schon gibts Fernsehen im Auto.

Möglich wäre auch die Vernetzung mit Funklan. Parken Sie Ihr Auto in der Garage und laden Sie aus Ihrem Büro die MP3-Plattensammlung per Funk auf die Platte - oder fahren Sie nach 4 Wochen im Outback von Australien durch den nächsten Ort und synchronisieren Sie Ihre Daten über WLAN! (z.B. Ihr Blog, Bilder oder Tracks)

Sie benötigen nur einen CarPC und einen Wireless LAN Adapter (z.b. USB oder PCMCIA). Dieser wird einfach für automatisches Einloggen konfiguriert. Das ist mit wenigen Mausclicks getan. Ab sofort meldet sich der PC, wenn er sich in ein Netz eingeloggt hat. Sofort ist der kostenlose Zugriff aufs Internet möglich. Und es gibt mehr Hotspots (Locations mit Netzabdeckung) als Sie glauben...

Mit extrem kleinen PC-Design können einen vollwertigen PC im DIN-Schacht Ihes Auto betreiben! Sie sehen , die Möglichkeiten sind schier unbegrenzt!
Und das ganze für einen Preis, den reine Naviagationslösungen nichtmal im entferntesten ähneln. Für ca. 1000 EUR sind Sie stolzer Besitzer eines MiniPCs, den Sie in den DIN-Schacht oder ins Handschuhfach oder in den Kofferraum stecken und eines VGA-TFT-Displays mit Touchscreen in hervorragender Anzeige-Qualität. Viel besser und hochauflösender als die sogenannten "Profi"-Monitore, die mit pixeliger RGB-Ausgabe daher kommen.

Obwohl CarPCs bereits in vielen Offroad-Fahrzeugen erfolgreich im Einsatz sind, müssen diese Geräte sich wohl erst noch in den extremen Einsatz-Bedinungen eines Offroad-Reisenden bewähren müssen. Selbstverstädnlich ist auf einer derartigen Reise der sichere Umgang mit dem guten alten Kompass und eine existente Papierkarte eine (über-)lebenswichtige Rückversicherung.

Zusammen mit www.cartft.com haben wir für Sie ein voll funktionsähiges CarPC-System zusammengestellt.

  • Ein Travla C134 DIN-Schacht Gehäuse (Einbautiefe 25,4 cm) welches Sie im DIN-Schacht, im Handschuhfach, unter dem Sitz oder im Kofferraum postieren können. [Info]
  • Via M10000-N Mainboard mit 1 Ghz CPU (Bootzeit bei z.b. Windows ME : weniger als 30 Sekunden !!!)
    Das beste : Dieses Mainboard bringt alles mit, was Sie Anschlüssen je brauchen werden : VGA, Netzwerk, Firewire, USB, Sound, TVOut,...) [Info]
  • Speziell für dieses Gehäuse gefertigten Speicher (256 MB UltraLow Profile DDR RAM) [Info]
  • 7" VGA TFT Display mit Touchscreen USB und Video/Audio Eingängen (macht Eingabegeräte wie Maus und Tastatur ÜBERFLÜSSIG !) [Info]
  • 2,5" Notebook Festplatte mit 40 GB Kapazität [Info]
  • Slot-In Slim-DVD/CD-Laufwerk + Adapter f. Anschluss an das VIA M10000 Mainboard [Info]
  • CarTFT DC/DC Konverter f. den Anschluss des Travla C134 Netzteiles an den Auto-Zigarettenanzünder [Info]
  • GPS USB Maus mit Routenplaner MarcoPolo [Info]

Dieser Artikel wurde uns freundlicherweise von CARTFT.com zur Verfügung gestellt


CarPC - der Computer im Auto
Datum:   10.10.2004
Autor:   Gernot
Besuche:   6483
Favoriten:   0
Benutzer:   7
Bekanntheit:   4%
4%
Druckansicht   Druckansicht
Weiter empfehlen   Diesen Artikel weiter empfehlen
0 Kommentar(e)   Kommentar schreiben
Top Artikel   Die meist gelesenen Artikel anzeigen
Favorisieren   Zu den favorisierten Themen hinzufügen
 
Verwandte Artikel
FUGAWI - GPS Karten Software
TrackAndin - der digitale Offroad GPS Führer von Peru bis Feuerland
WinAmp, DER Musicplayer für CarPCs
 
Verwandte Links
carTFT.com - Shop für mobile PC- und GPS-Lösungen