Editorial
Spam mit gefälschten Absenderadressen von DISCOVERY2010
15.09.2006 - 13:01

sauerAktuell News: Spam mit gefälschten Absenderadressen von DISCOVERY2010Seit einigen Wochen rollt eine neue Spam-Welle: Als Absender werden vom bislang unbekannten Versender beliebige, existierende E-Mail-Adressen eingetragen. Auch unsere Domains sind betroffen (discovery2010.net, dy2010.net, discovery2010.org, dy2010.org, etc) und unsere E-Mail-Fächer quellen durch Rückläufer von ungültigen E-Mail-Adressen über. Die Spam-Versender operierten bislang vorzugsweise unter erfundenen E-Mail-Adressen, die Zahl der Meldungen über gefälschte, reale Absenderadressen oder erfundene Adressen aus existierenden Domains ist aber in den vergangenen Wochen deutlich angestiegen. Wir, ebenfalls Opfer dieses perfiden Vorgehens, sind machtlos, denn der Spam-Angriff erfolgt aus dem Schutz der Anonymität - die Absenderadressen sind gefälscht.

Wir bitten alle betroffenen Empfänger dieser Spam-Mails um Verständnis und weisen darauf hin, dass wir mit diesen eMails nichts zu tun haben.

sauerLeider können wir auch nichts dagegen tun, denn gegen die Urheber der E-Mails vorzugehen ist schwierig: Die wirklichen Absender der Mails, die für Potenzmittelchen, falsche Doktortitel, Online-Glücksspiele und ähnlichen Schnickschnack werben, sind schwer zu ermitteln. Und solange der Absender anonym bleibt oder sich in einem Land aufhält, wo derlei Tun nicht verboten ist, ist ihm nicht beizukommen.



Gernot


gedruckt am Heute, 08:19
http://www.discovery2010.net/php/include.php?path=content/content.php&contentid=525