Reiseberichte » Australien
Australische Geschichte im Zeitraffer
04.09.2003 - 17:31

Australische Geschichte im Zeitraffer

1521 Magellan Bei der ersten Weltumsegelung wird Australien knapp verpasst. 1606 Geheime Durchfahrt Der spanische Seefahrer Luis Vaez de Torres segelt 1606 durch die später nach ihm benannte Torresstrasse zwischen der Cape York-Halbinsel und Neuguinea. Es wird jedoch angenommen, dass Torres das Festland dabei nicht sichtete. Seine Entdeckungsfahrt bleibt jedoch geheim, bis sich die Briten 1764 der spanischen Archive bemächtigen. 1606 Entdeckung Willem Janszon dringt mit seinem Segelschiff in die Torresstraße vor und sichtet einen Teil der australischen Nordküste an der Westseite der Cape York-Halbinsel, den er Kap Keer-Wear tauft. Oktober 1616 An Land Von der Eendracht, unter dem Kommando von Dirk Hartóg, betreten die ersten Europäer an der Shark Bay in Western Australia australischen Boden. 1626/ 1627 Südaustralien Der Holländer Peter Nuyts erforscht ungefähr 1 600 Kilometer der südaustralischen Küste. Andere Niederländer vervollständigten das noch bruchstückhafte Bild des neuen Kontinents durch Informationen über die Nord- und Westküste. 1642 Tasmanien Abel Janszoon Tasman, ein weiterer Holländer, segelt in die Gewässer Südaustraliens und sichtet die Westküste der heute als Tasmanien bekannten Insel. 1688 Engländer Mit dem englischen Seeräuber William Dampier geht im Nordwesten der erste Engländer an Land. Nach seiner Rückkehr nach England veröffentlichte er das Buch Voyages. 1770 Cook landet Der britische Entdecker James Cook nimmt Australien für die britische Krone in Besitz. 26.01. 1788 Sträflinge landen Unter dem Kommando von Kapitän Arthur Philip landen rund 1'000 britische Stäflinge in Port Jackson wo Phillip (nun als Gouverneur) als erste europäische Siedlung die Sträflingskolonie Sydney gründet. 1814 Kontinent erhält Namen Der britische Seefahrer und Hydrograph Matthew Flinders veröffentlicht seinen Reisebericht "A Voyage to Terra Australis" in dem er für den bisher Neuholland genannten Kontinent den Namen Australien vorschlägt. 1830 Erforschung geht weiter Der englische Forscher Charles Sturt beendet seine seit 1829 andauernde Erforschung Australiens. Sturt hatte 1828 den Auftrag erhalten, die Flusssysteme in Südosten des Kontinents zu erforschen. 1850 Teilautonomie für Kolonien Grossbritannien gewährt durch den "Australian Colonies Government Act" den australischen Kolonien New South Wales, Victoria, Tasmania und South Australia fast uneingeschränkte Autonomie. 1851 Goldfieber Goldfunde in der Umgebung von Ballarat (Victoria) führen zu einer grossen Einwanderungswelle und zu einem sprunghaften Anstieg der Bevölkerung in Australien. 01.01. 1901 Commonwealth of Australia Das Commonwealth of Australia wird gegründet als bundesstaatliche palamentarische Monarchie mit der britischen Königin als Staatsoberhaupt.


webmaster


gedruckt am Heute, 12:25
http://www.discovery2010.net/php/include.php?path=content/content.php&contentid=13